top of page

Wie wir über 150.000 Euro in Bambus-Investitionen verloren haben - Die Reise Bambus Vietnam


bambus vietnam geld verloren

Investition in Vietnam: Der Beginn unserer Reise


Lass mich Euch von unserer Investmentreise in Vietnam erzählen, wie viel Geld wir verloren haben, was wir daraus gelernt haben und warum wir jetzt an Projekten im Wert von Hunderten Millionen Euro mit über 60.000 Hektar Waldflächen arbeiten. Das alles hat mit Bambus angefangen.


Im Jahr 2018 wurde die KKN Beteiligungs GmbH in Berlin gegründet, mit dem Ziel, in Vietnam als einem der am schnellsten wachsenden Märkte zu investieren.


Unser ursprüngliches Ziel war es, in Hanoi, Vietnam, ein Airbnb-Geschäft nach erfolgreichen Geschäftsmodellen aus Europa zu starten.

Während unserer Marktforschung stellten wir jedoch fest, dass der vietnamesische Markt sehr profitabel war. Unsere importierte Geschäftsidee aus Europa erwies sich jedoch als nicht tragfähig.


Gleichzeitig begann die weltweite Bewegung gegen Plastik, und jeder im Internet sah die Bilder von Meeresschildkröten mit Plastikstrohhalmen.

Meeresschildkröten die plastik isst, bambus vietnam
Meeresschildkröten und Plastik

Bambus Vietnam als vielversprechender Rohstoff

Davon auch beeinfluss, begannen auch wir nach Alternativen zu suchen, insbesondere nach einem Ersatz für den Plastikstrohhalm, der in Vietnam für europäische Verbraucher hergestellt werden konnte.


Dabei stießen wir auf Bambus. Unsere Gründer, Ness und ich, begannen, die Möglichkeiten von Bambusstrohhalmen zu erforschen.


Ness hatte die Idee, Bambus zu verwenden, und ich hab mich sofort in Bambus verliebt.

  • Ness ist unsere Managing Director und Yoga-Meister. Sie hat in Australien studiert und kannte Bambus bereits aus der Yoga-Philosophie, seine Stärken und die Verbindung zur Spiritualität.


  • Ich bin in Deutschland aufgewachsen und kehrte 2018 als "Viet Kieu" nach Vietnam zurück, nachdem ich 30 Jahre in Berlin verbracht hatte. Ich kannte Bambus bisher nur als Gras und Nahrungsmittel, hatte aber ansonsten kaum Berührungspunkte damit gehabt.


Nachdem wir uns gründlich mit dem Thema Bambus beschäftigt hatten, kamen wir zu dem Entschluss, dass Bambus der kostengünstigste natürliche Rohstoff ist, um das Klima der Erde auszugleichen.


Daher beschlossen wir, als unsere operative Einheit "Berlin Love Vietnam" in eine Marke für Bambusprodukte zu investieren.


Das Scheitern zu Beginn der Reise Bambus Vietnam:


Eigentlich war BambooVision nicht unsere erste Marke, es war Bebamboo. Doch wir versäumten es, die Marke rechtzeitig zu registrieren. Die Anmeldung erfolgte drei Tage zu spät, und ein cleverer Anwalt in Deutschland hatte die Marke Bebamboo bereits vorher registriert.


Man muss immer Fehler machen, um zu lernen. Manche Fehler tun jedoch besonders weh, mehr als andere.


Nachdem wir erkannt hatten, dass wir die Marke Bebamboo nicht mehr registrieren konnten, mussten wir einen harten Cut machen und das Projekt Bebamboo einstampfen.


Verschiedene Sorten von Bambusstrohhalme bambus vietnam
Unsere Produktpalette für Bebamboo

Die Entwicklung, Verpackungen, Produkte usw. - etwa 50.000 Euro waren bereits investiert und gingen verloren. Nachdem wir mehr als 6 Monate Arbeit und eine beträchtliche Investitionssumme verloren hatten, mussten wir schnell eine Lösung finden.


Wir durchlebten drei Tage lang Tag und Nacht Brainstorming mit allen Teams, um eine optimale Lösung zu finden und einen neuen Namen zu finden. Wichtig war, dass der Name eine .com-Domain haben musste, denn dort liegt der Wert als Marke.


Wir scheiterten kläglich und konnten keinen passenden Namen finden.


Doch nach einer Woche und nach langem Hin und Her und mit Hilfe vieler Beteiligter kamen wir auf die Idee von BambooVision, und alle waren begeistert.


Das Erste, was wir taten, war den Domain www.bamboovision.com zu kaufen und die Marke registrieren zu lassen.


Das erste Produkt aus Bambus Vietnam:


Es dauerte weitere 2 Monate, um die Marke zu vervollständigen. Es gab viele Videoaufnahmen, Fotoshootings, die Website und Verträge, Investitionen und Reisen zu verschiedenen Produktionsstandorten.


In Vietnam gestaltet sich die Beschaffung anders als im Westen. Daten zu Fabriken und Farmen sind nicht einfach im Internet zu finden. Man muss aktiv suchen, alle Kontakte durchgehen und jede Woche Reisen tätigen. Wir haben manchmal in einem Monat bis zu 12 Reisen unternommen.

Wir waren schon fast an allen Standorten in Vietnam, an denen Bambus vorhanden ist. Viele Orte, viele regionale Regierungsvertreter, viele Gemeinden, viele Menschen, viele Meetings und in Vietnam haben wir viel gegessen und getrunken.


Ich mag Alkohol nicht besonders, aber in Vietnam gehört es dazu, viel Alkohol in Meetings zu trinken. Man kommt nicht darum herum. #mộttrămphầntrăm
*ist ein Toast zum Anstoßen und bedeutet, dass man sein Glas zu 100% austrinken muss.

Die Geburt von BambooVision:


Schließlich wurde BambooVision am 08.05.2019 offiziell als internationale Marke angemeldet.

Bamboo brand marken anmeldung bambus vietnam
Markenanmeldung BambooVision

Unser erstes Produkt war ein einzigartiges Set von Bambusstrohhalmen für die ganze Familie mit 3 verschiedenen Größen. Wir dachten, wir hätten die ideale Lösung für die Plastikstrohhalme gefunden.


Leider waren wir damals noch unerfahren und kamen mit unserer deutschen Mentalität, Arbeitsweise und den hohen Erwartungen nach Vietnam. Das ging schief.


Wir investierten in zwei Fabriken und verloren dabei das investierte Geld.


  • Die erste Fabrik hat unser Partner heimlich unsere Strohhalme zu einem erhöhten Preis aus unserer Produktion und Lager verkauft. Dadurch konnten wir unsere Produktionsziele nicht einhalten und mussten Vertragsstrafen zahlen.


  • Der zweite Partner hat sich nicht an den Vertrag gehalten und die Produktion entsprach nicht unseren Qualitätsstandards. Wir verloren den Vertrag und blieben auf minderwertige Qualität sitzen.


bambus produkte aus vietnam


Was haben wir daraus gelernt?


  • Die Bambusindustrie in Vietnam steckt noch in den Kinderschuhen. Um erfolgreich zu sein, müssen wir Fabriken entwickeln und eigene Prozesse aufbauen. Wir müssen unsere eigenen Qualitätsstandards setzen und eine systematische Produktion aufbauen.


  • Man kann den Partnern keinen Vorwurf machen. Im Geschäft zählt das Recht und ein Vertrag. Wenn dein Partner eine Schlupflöcher im Vertrag ausnutzt und dir dadurch schadet, kann man es ihm nicht vorwerfen. Solange man sich an den Vertrag hält, verliert man nicht. Das bedeutet, der Fehler liegt bei einem selbst.


  • Wir waren nicht gut genug vorbereitet und haben uns nicht an lokale Fakten und Gegebenheiten angepasst.


  • Wenn man einen Deal eingeht, muss man sich um alle wichtigen Dinge sorgfältig kümmern: Import/Export, Verträge, Geldfluss, Steuern und Drittanbieter-Inspektionen usw.




Was ist das Ergebnis?


  • Wir hatten nicht die Fähigkeiten, eine Fabrik in Vietnam mit vietnamesischen Mitarbeitern zu leiten.


  • Wir sind Investoren, und unser Kernwissen liegt darin, eine Marke aufzubauen.


  • Unser Fokus muss sein, dass wir hochwertige Dienstleistungen und Produkte rund um Bambus entwickeln.


Das erste Sortiment besteht hauptsächlich aus Haushalts- und Küchenartikeln sowie alltäglichen Gebrauchsgegenständen. Doch im Laufe der Zeit haben wir uns kontinuierlich weiterentwickelt und unser Angebot stetig erweitert.



Heute können wir stolz darauf sein, dass wir über 300 neue verschiedene Produkte entwickelt und hergestellt haben.


Bamboo Vietnam Innovation für die Zukunft:


BambooVision ist eine Marke, die auf die Zukunft ausgerichtet ist.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, keine chinesischen Nachahmer zu sein und nicht in den Preiskampf einzusteigen. Unser Hauptaugenmerk muss darauf liegen, qualitativ hochwertige und innovative Produkte zu entwickeln.


Wir sind fest davon überzeugt, dass Bambus der kostengünstigste natürliche Rohstoff ist, um das Klima der Erde auszugleichen.


Wenn es der Erde schlecht geht und wenig Sauerstoff vorhanden ist, sollten überall dort, wo es möglich ist, Bambus gepflanzt werden. Bambus hat den Vorteil, dass über 1600 verschiedene Arten sich an unterschiedliche Temperaturen und verschiedene Landflächen anpassen, überleben und vor allem schnell wachsen können.


Nachdem Bambus überall gepflanzt wurde, muss auch ein Geschäft um den Bambus herum aufgebaut werden, damit er erhalten bleibt. Das gilt überall.


Das Pflanzen von Bäumen allein macht wenig Sinn. Gemäß dem Prinzip des Green Circular Economy Model muss auch eine Industrie um den Bambus herum entstehen, damit die Einheimischen in den jeweiligen Regionen mit Bambus Geld verdienen können. Nur so können Wälder geschützt werden.


Wenn die Menschen kein Geld mit Bambus verdienen, wird er wie jede andere Pflanzensorte geerntet und durch profitablere Baumarten ersetzt.


Um ein effektives Geschäft um den Bambus herum aufzubauen, geht es nur durch Innovationen. Das Ziel ist es, immer mehr Produkte und Anwendungen rund um Bambus zu entwickeln, um den Verbrauch anzukurbeln und einen größeren Markt aufzubauen.


In die Zukunft investieren und Bamboo brands:


In den letzten Jahren haben wir nicht nur BambooVision aufgebaut, sondern auch weitere Marken für Bambus-Tee (Bleaf) und viele andere Marken für unsere Partner geschaffen.


Einige Beispiele für wunderbar neu entwickelte Produkte aus Bambus:


Bleaf:

Ein Brand, der umweltfreundlichen, gesunden und leckeren Tee aus Bambusblättern, Sophora Japonica und Sweetgrass herstellt.




Vanavero:

Ein Sport Brand, der einen Schienbeinschoner aus Bambus herstellt. Elegantes Design und innovativer Ansatz zur Erweiterung von Bambusprodukten.



Hiddenhelper:

Sie haben sich auch entschieden, umweltfreundlich zu sein, und bieten Bamboo-Stufen für Kinder in jedem Haushalt in den USA an.



Der krasse Bambus Betrug:


Viele unserer Kunden sind große internationale Unternehmen, die hohe Transfervolumen über internationale Banken abwickeln, was sie zum Ziel von kriminellen Machenschaften macht. Im Jahr 2023 fiel auch einer unserer größten Kunden einem riesigen Betrug durch Betrüger zum Opfer.


Die Kriminellen hatten sich Zugriff auf ihr E-Mail-Konto verschafft und den E-Mail-Verkehr zwischen uns und unseren Kunden abgefangen. Eine solche Situation hatte ich zuvor noch nicht erlebt, und ich hoffe aufrichtig, dass wir eine solche Erfahrung nicht noch einmal machen müssen.


Der einzelne Auftrag betrug eine größere fünfstellige Summe, die betrogen wurde. Die Verbrecher hatten es tatsächlich geschafft, Zugang zu den E-Mail-Konten unserer Kunden zu bekommen und den E-Mail-Verkehr mit uns zu manipulieren.


Die E-Mails unserer Kunden und uns wurden ausgetauscht, und das gleiche Spiel passierte auch mit unseren E-Mails an unsere Kunden. Die Betrüger schalten einen Server dazwischen und tauschen unsere E-Mails aus, wobei sie "name@bamboovisiom.com" statt "name@bamboovision.com" verwenden.


Ausgewechselte email bambus vietnam
Es kam zu einer unglücklichen Verwechslung der E-Mail-Adressen verursacht durch Betrüger.

Da die erste E-Mail während eines laufenden E-Mail-Verkehrs bereits vorhanden war, als Antwort-E-Mail geschah, waren unser Team und unsere Kunden bereits mitten in der Kommunikation. Da in den Empfängerfeldern nur die Namen der Empfänger standen, hatte niemand die E-Mail-Adressen im Blick.


So geschah es, dass wir irgendwann eine Rechnung an unseren Kunden geschickt hatten, er die richtige Rechnung bekam, aber als er die Rechnung an sein Accounting-Team weiterleitete, wurde sie durch eine neue Rechnung mit anderen Kontodaten ausgetauscht.


So wurde eine riesige Summe von Accounting-Team des Unternehmens in die Türkei überwiesen, und das Geld war weg, und selbst die zuständige Bank konnte nichts mehr tun, als wir es erst 4 Tage später bemerkten.


Überprüft immer eure E-Mail-Absender, wenn es um internationale Überweisungen geht.

Possitive Entwicklung der Bambusindustrie


Nichtsdestotrotz haben wir BambooVision in den letzten Jahren zu einem der bedeutendsten Player in der Bambusindustrie gemacht. Wir haben ein riesiges Netzwerk an Partnern und Wissen aufgebaut.


Wir haben neue Produktionsmethoden und Prozesse optimiert, viele Arbeitsplätze in ländlichen Regionen geschaffen, viele innovative Produkte entwickelt, und heute sind wir in der Lage, Dinge aus Bambus zu entwickeln, von denen wir vor 5 Jahren nur geträumt haben.


Wir haben dazu beigetragen, Bambus weltweit zu fördern, und das Wichtigste ist, dass wir eine der bedeutendsten Marken für Vietnam aufgebaut haben. Bambus ist als Material ein Herzstück von Vietnam, wirtschaftlich und auch kulturell. Das Land hat so viele Geschichten und Traditionen, die mit Bambus verbunden sind, von kulinarischen bis religiösen Aspekten.


Als nächsten Schritt bereiten wir uns darauf vor, tausende Hektar Waldflächen mit der Regierung von Vietnam zu entwickeln und unser Green Circular Economy Business-Modell umzusetzen. Unser Green Circular Business-Modell konzentriert sich auf Waldbau und nachhaltige Bewirtschaftung.


Wir entwickeln regionale Geschäfte rund um den Wald, Carbon Offset Projekte, nachhaltige Forstwirtschaft, BioChar usw. Und auch Retreats, bei denen Bambus eine große Rolle spielen wird.


Wer daran interessiert ist, in nachhaltige Bambusanbau-Waldflächen zu investieren, kann sich gerne mit uns verbinden und eine grüne, saubere und nachhaltige Zukunft für uns alle mitgestalten.




bottom of page